Wer eine Altbausanierung in Erwägung zieht, strebt dabei nicht nur den Immobilienerhalt an, in der Regel möchte er auch eine bessere Wärme- und Schalldämmung erreichen.
   Die Heizung verbraucht im Altbau die meiste Energie und ist damit der größte Faktor bei den Betriebskosten.
   In der thermischen Sanierung von Gebäuden liegt ein enormes Einsparungs-Potenzial, deshalb sollten neue Fenster mit Sorgfalt ausgesucht werden. Allerdings sollten die Fenster nach neuestem Technikstand montiert sein, um später Schimmelbildung & Tauwasser zu vermeiden.
 
Im direkten Vergleich zu moderner Verglasung entweicht durch alte Fenster 25 bis 30 Prozent
mehr Heizenergie.
 
Und wie viel heizen Sie zum Fenster hinaus? Sparen ist oft günstiger, als Sie meinen.
… besonders mit unserem Renovierungs-Paket.
 
Von der Planung bis zur kompletten Montage sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten einer effektiven Fensterrenovierung.
Unsere Beratung streift alle wichtigen Themen:
Hersteller, Qualität & Preis.
 
Tel. 0 85 52/ 97 46 42
 
Mit unseren eigenen Monteuren ist der Wechsel, je nach Typ und Anzahl der Fenster, innerhalb weniger Tage möglich. Lieferung und Montage,
stressfrei und super schnell:
   
 
  • Alte Fenster raus
  • Neue Fenster rein
  • Verputzen und Versiegeln
  • Entsorgung der Altfenster
  •    
    Kurze Arbeitsphase!  Extrem wenig Schmutz!
    Und danach? Neues Wohnklima ohne Zugluft, reduzierte Energiekosten. Ein Plus für die Umwelt und den Geldbeutel.
     
    Heute sind Fenster mit einer Verglasung von zwei oder drei Scheiben üblich. Bei einer kompletten Haussanierung mit neuer Außendämmung (Vollwärmeschutz) oder bei einem Neubau ist die 3-fach-Verglasung zu empfehlen.
     
    Nach der ENEV von 2009 ist die 3-fach-Verglasung eigentlich heute schon ein «Muss».